Welche Werte werden für die Berechnung des Zugewinns benötigt?

Zur Berechnung des Zugewinns werden mindestens sechs Werte benötigt:

das Anfangsvermögen des Ehemannes
das Anfangsvermögen der Ehefrau
das Trennungsvermögen des Ehemannes
das Trennungvermögen der Ehefrau
das Endvermögen des Ehemannes
das Endvermögen der Ehefrau
Wechselseitige Auskunftserteilung
Um diese Werte zu ermitteln, müssen beide Ehegatten wechselseitig Auskunft über ihr Vermögen - Aktiva und Passiva - an den jeweiligen Stichtagen erteilen.

Auch über Vermögen und Vermögenswerte, die ein Ehegatte während der Ehe durch Schenkung, Erbschaft oder vorweggenommener Erbfolge erworben hat, muß wechselseitig Auskunft erteilt werden.

Belegpflicht
Sämtliche Auskünfte müssen durch geeignete Belege nachgewiesen werden.

Empfehlung
Stellen Sie möglichst schon vor der Trennung, spätestens aber nach der Trennung sämtliche Unterlagen sicher, die Sie benötigen, um Ihr eigenes
Anfangsvermögen
Trennungsvermögen
privilegiertes Vermögen
Endvermögen

beweisen und die Auskünfte des anderen Ehegatten überprüfen zu können.