Vergütung

Das Thema "Vergütung" wird von Anfang an gemeinsam besprochen. Denn keine Frage: Qualifizierte und fachlich gute Leistung kostet Geld.

Über die Höhe der voraussichtlich anfallenden Vergütung kläre ich meine Mandanten auf, sobald und so früh dies möglich ist.

Meist ist es zu Beginn der Bearbeitung allerdings noch nicht möglich, eine Kostenkalkulation vorzunehmen. Denn erst dann, wenn alle regelungsbedürftigen Punkte erfaßt und analysiert worden sind, läßt sich auch der voraussichtliche Umfang der anwaltlichen Tätigkeit übersehen. Demgemäß kann auch erst dann eine erste und einigermaßen verläßliche Kostenkalkulation aufgestellt und eine entsprechende Vergütungsvereinbarung getroffen werden.

In Angelegenheiten, deren Bearbeitung mit einem besonders hohen Zeit- und Arbeitsaufwand verbunden ist, dem durch die gesetzlichen Gebühren nur unzulänglich Rechnung getragen wird, kann auch eine Vergütungsvereinbarung auf Stundenbasis oder aber in Form einer Zusatzvergütung in Betracht kommen.